In 8 Schritten zu deiner perfekten Unternehmensstrategie (und deinem Traumleben)

Du möchtest mit deiner Leidenschaft und einem Onlinebusiness so richtig loslegen, aber du weißt an der Flut an Informationen nicht wo anfangen, hast keinen Plan, geschweige eine Unternehmensstrategie?

Du hast eine Vision von deinem Traumleben, aber keine Ahnung wie du diesen Traum realisieren kannst?

Du möchtest ortsunabhängig arbeiten und zwar weniger, dafür aber mehr verdienen?



Lebe deinen Traum

Du hast diese Vision von dir, wie du an einem bestimmten Ort lebst, sorglos und frei; hast von Onlinebusiness gehört und möchtest dein eigenes Unternehmen starten, doch du fragst dich wie du denn nun ein funktionierendes Onlinebusiness auf die Beine stellen kannst?

Dann kommen jetzt die 8 Schritte, die du brauchst, damit auch du deine perfekte Unternehmensstrategie für dein Business entwickelst.



Schritt 1: Definiere deine ZielkundInnen

Um optimales Marketing für deine Produkte und Dienstleistungen betreiben zu können, musst du deine Zielkunden definieren.

Wichtig dabei ist, dass du für jedes deiner Angebote erneut deine Zielkunden definierst.

Dabei überlegst du mit wem du am liebsten arbeiten möchtest, wem dein Angebot dient, wer dein Angebot braucht. Du überlegst dir dazu auch die Interessen und Wünsche deines Zielkunden auch mit welchen Herausforderungen er/sie gerade zu kämpfen hat, wo im Leben er/sie gerade steht und was er/sie gerade braucht, um seine/ihre Wünsche wahr werden zu lassen.

Diese Darstellung nennt man auch das Erstellen eines Kundenavatars oder einer Persona.

Für dein Business im allgemeinen kannst du mit deinem Avatar starten, der sich von deiner Thematik angesprochen fühlt.



Schritt 2: Werde sichtbar

Hier geht es nicht nur um eine eigene Homepage, oder eine facebook-fanpage – die ich dir aber natürlich empfehle.

Es geht darum mit deiner Expertise, deinem Wissen sichtbar zu werden. Das kannst du über einen erfolgreichen Blog, einen vielgehörten Podcast und/oder Videos auf deinem Youtube-Kanal erreichen.

Zu Beginn empfehle ich dir eine dieser Möglichkeiten zu wählen und 100% zu geben, statt alles zu bedienen und dann überfordert zu sein.

Wähle, was dir liegt und einfach für dich ist. Vielleicht hast du eine bezaubernde Stimme, schreibst großartig und gerne oder fühlst dich erst lebendig, wenn du vor einer Kamera stehst?!



Schritt 3: Baue deine E-Mail-Liste auf

Damit solltest du gleich zu Beginn loslegen, auch wenn du noch kein konkretes Produkt hast, denn jeder Interessent ist Gold wert für dein Business.

Menschen, die bekunden, dass sie sich für dein Thema oder Angebot interessieren, werden auch viel eher deine Produkte kaufen.

Und ist jemand erst in deiner Liste hast du die Erlaubnis diese Person laufend über neue Entwicklungen in deinem Business, deinen Angeboten usw. zu informieren.



Schritt 4: Erstelle ein Freebie für deine Zielkunden

Im Tausch für die E-Mail-Adresse bietest du deinen Zielkunden ein Geschenk an.

Das kann eine Checkliste, Tipps & Tricks, ein E-Book, ein Audio oder Video, sogar eine Videoserie oder auch ein kleiner Videokurs sein, den du deinen Zielkunden zukommen lässt, nachdem sie sich für deinen Newsletter eingetragen haben.

Dieses Freebie kannst du z.B. auf facebook bewerben und somit Besucher auf deine Seite und Leads in deine Liste bringen.

Achtung: Dein Freebie sollte etwas mit deinem Endprodukt zu tun haben, ansonsten hast du nicht die richtigen Leute in deiner Liste.



Schritt 5: Betreibe Personal Branding

Dass heißt, dass du deinem Unternehmen einen Namen gibst, am Besten Deinen, sodass du deinem Unternehmen klar deinen Stempel aufdrückst durch deine Persönlichkeit!

Dein Angebot gib es in dieser oder ähnlicher Form vielleicht schon, was dich aber von der Umsetzung deines Traums nicht abhalten soll, aber deshalb ist es umso wichtiger, dass du klarstellst, warum die Leute bei dir kaufen oder buchen sollen.

Was zeichnet dich aus? Wofür stehst du und dein Unternehmen?

DU BIST EINZIGARTIG und dadurch grenzt du dich klar von deinen Mitbewerbern ab. Definiere dein Warum, deine Werte, deine Botschaft und überlege dir wie du online auftreten möchtest, durch Farben, Bilder, Schriften, Layout usw.



Schritt 6: Baue dir in deiner Nische eine Expertenpositionierung auf

Hier finden sich dein Angebot und deine Zielgruppe.

Du kannst nicht allen helfen und vielleicht bevorzugst du ja auch eine Personengruppe. So positionierst du dich spitz: Werde immer spezifischer in deinem Angebot und deiner Zielgruppe.

Ein Beispiel: Hilfst du Menschen die gründen wollen? Oder vielleicht nur Gründerinnen? Eventuell nur Einzelunternehmerinnen? Vielleicht nicht in jedem Business, sondern nur bei einem Onlinebusiness? Du erkennst was ich meine.

Vielleicht ist dein Angebot für eine spezifische Berufsgruppe besonders interessant?

Vermeide einen Bauchladen, denn so sprichst du niemanden an.

Deine WunschzielkundInnen können dich nicht finden, wenn du sie nicht direkt ansprichst, deshalb versuche deinen Kundenavatar so genau wie möglich auszuarbeiten und sei ehrlich bei der Beschreibung deines Angebots: Wem hilfst du damit wirklich? Wer braucht genau die Lösung, die du anbietest?

Auch bei der Expertenpositionierung helfen ein eigener Podcast, ein Youtube-Kanal oder E-Books.



Schritt 7: Entwickle ein digitales Produkt

Seien es E-Books, Online-Selbstlernkurse oder sogar Gruppen-Coachingprogrammedein Wissen kannst du einmal in Form gießen und dann hundertfach, ja tausendfach verkaufen.

Du kannst dazu Audios, Videos, Arbeitsblätter als PDF oder EXEL-Dateien uvm. produzieren, worin du dein Wissen, deinen Lösungsweg, weitergibst.

Du investierst einmal einiges an Zeit und musst dich dann lediglich um den Verkauf deines Produkts kümmern – wenn du weiterliest, siehst du, dass du dich nicht mal mehr darum zu kümmern wirst brauchen.



Schritt 8: Setze einen automatisierten Verkaufsprozess auf

Ein solcher systematischer Prozess hilft dir laufend automatisch neue Kunden zu generieren.

Hast du erst einen solchen automatischen Sale-Funnel (wie er auch genannt wird) erstellt, dann steht deinem Traumleben nichts mehr im Weg, denn laufend generierst du Einkommen, musst aber weniger arbeiten.

Wie das gehen soll?

Deine Facebook-Werbung bringt automatisch Interessenten auf deine Seite, wo sich deine Interessenten in deine Liste eintragen.

Automatisch werden diese Leads über Newsletter informiert, unterhalten und beraten, wodurch sie Vertrauen mit deiner Marke aufbauen.

Schließlich werden sie deine Kunden, die dein Produkt nicht nur kaufen, sondern lieben und es gar nicht erwarten können, bis es etwas Neues von dir gibt.

Diese Fanbase kannst du laufend anschreiben und ihr Angebote unterbreiten.

Und deinem Traumleben steht nichts mehr im Weg!

 

Ich liebe deine Mail! Immer gerne an muria.hutle@gmail.com

Wenn du mehr über die Themen Spiritualität, das eigene Potential leben, den inneren Reichtum entdecken und die Selbständigkeit rund ums Onlinebusiness wissen möchtest, findest du hier auch nächste Woche wieder einen Blog-Artikel! Hat dir dieser Blog gefallen? - dann hinterlasse doch ein Kommentar oder teile ihn mit deiner Familie oder deinen Freunden! Interessierst du dich für meinen Newsletter, der dich regelmäßig auf dem Laufenden hält, dann trage dich hier ein!

privacy Ich halte mich an den Datenschutz

Alles Liebe und eine Woche voller Freude

wünscht dir

Muria

Ich freue mich über deine Meinung!

Leave A Response

* Denotes Required Field