Ich zeige dir den Unterschied zwischen deiner Vision und deinem Warum und warum die Vision deine Vorstellungen sprengen darf!

Fühlst du dich manchmal antriebslos? Du möchtest etwas so gerne, aber irgendwie nimmt das ganze keine Formen an? Du wünschst dir vielleicht erfolgreicher, schöner oder mutiger zu sein? Offener mit anderen Menschen umgehen zu können oder unabhängiger zu sein? In diesem Blogartikel zeige ich dir, was du brauchst um das alles zu schaffen!

Ich selber war jahrelang antriebslos. Immer, wenn ich von Leidenschaft, Passion und davon gelesen habe, dass man für die Sache, die man am liebsten tut, brennen soll, konnte ich mir all das nur schwer vorstellen.

Seit kurzer Zeit, weiß ich worüber dann immer geschrieben wurde. Ich kann es jetzt selber fühlen. Ich beobachte mich selber und bin erstaunt wie hartnäckig ich auf einmal werde, wenn ich tue was ich liebe und wie einfach es geht. Wie mein Interesse dafür nicht kleiner wird, sondern im Gegenteil: immer mehr wird.

Nun, was hat sich verändert?



Ich habe mich verändert!

Ja ohne eine Innere Veränderung ist das Erreichen von Zielen nicht möglich. Aber dazu braucht es weit mehr, nämlich einige Schritte, die zu beachten sind. Klarheit, wie schon öfters in anderen Blogbeiträgen erwähnt ist ein Schlüsselelement für Veränderung. Was ist mein tatsächliches Ziel? Abnehmen ist oft nur ein Mini-Ziel auf dem Weg zum großen Ziel. Genauso wie mutiger sein, ein Nebeneffekt ist, wenn wir unserem Herzen folgen. Was will aber unser Herz?



Wofür brennst du?

Der Erste Schritt sollte sein, dass man sich überlegt, wofür man aufstehen würde, wofür man vor 100ten Menschen sprechen würde, wofür man Massen bewegen würde, wofür man alles tun würde. Wenn du das gefunden hast, dann hast du das Feuer entzündet. Eine kleine Flamme lodert nun. Denn du hast dein WARUM gefunden. Vielleicht ist es mehr Gerechtigkeit, vielleicht Wahrheit, vielleicht die Liebe, die Nächstenliebe, die Kinder dieser Welt, Fairness oder die Umwelt zu schützen. Es gibt viele WARUMs und es kann auch ein ganz spezifisches WARUM sein.



Wo siehst du dich, als dein glücklichstes Selbst?

Als nächstes überlegst du dir genau, was dein ZIEL ist. Dein Ziel kann im Bereich einer Beziehung liegen, es kann um die Arbeitsstelle gehen, die Selbständigkeit, die Entscheidung welches Studium passt und vieles mehr. Du kannst dir aber auch einfach ausmalen wie dein Perfekter Tag aussehen würde und was für einem Projekt du dich widmen würdest, hättest du keine Geldsorgen, genügend Zeit und den Drang etwas zu tun, etwas Großes in deinem Leben zu schaffen. Das Gefühl beim Erreichen dieses Zieles ist auch wichtig. Gibt es ein Erreichen dieses Zieles, oder würdest du immer wieder dafür gehen und dein Bestes dafür geben?



Gib deinem Traum Platz in deinem Leben

Überlege dir auf welche Art und Weise du diese Vision in dein Leben einbetten könntest. Du musst ja nicht sofort alles über den Haufen schmeißen und Biologe in den Tropen werden, Ballonfahrer werden oder in eine Großstadt ziehen. Der eigene Traum kann auf mehrere Wege erreicht werden. Als Hobby, dem man seine Freizeit widmet und das man mit seinen Liebsten teilt. Als Nebenberuf, den man liebt und der einen Ausgleich schafft zum sonstigen Angestelltendasein. Vielleicht kann man ehrenamtlich etwas bewegen oder sich für eine bestimmte Zeit einem besonderen Projekt widmen.

Wenn du ins Tun kommst und die Leichtigkeit spürst, dann fängt die Flamme an, deutlich stärker zu lodern und dein Interesse nimmt immer mehr zu, denn das Wissen zu speichern, fällt dir immens leicht. Du bist nun im Fluss und die Informationen, die dir noch fehlen, scheinen dir geradezu zu zufliegen.

Dein Warum ist also die Starthilfe und deine Vision der Motor, der dich vorwärtskommen lässt.



Lass dich von deiner Vision verzaubern

„Deine Vision darf alle Grenzen sprengen“, schrieb ich im Titel. Umso großartiger und traumhafter, ja magischer deine Vision sich anfühlt, umso mehr bist du gewillt Lösungen für Probleme auf dem Weg dorthin zu finden. Dein Atem wird länger, du bleibst dran und lässt dich schwer abbringen von deinen Vorhaben. Das ist die Passion die sich dann zeigt, die Leidenschaft, die Klarheit mit der man arbeitet, macht und tut. Um so klarer du selber bist, umso besser kann dich deine Umwelt als der/die erkennen, der/die du bist. Deine Potentiale und Qualitäten werden sichtbar, für dich und auch jeden anderen. Deine Persönlichkeitsmerkmale kommen auf einmal alle zum Zug und du kannst dich voll und ganz leben.



Wenn es kein Zurück gibt, dann bist du auf Deinem Weg

Im Business bedeutet das, wenn du die Tools und Werkzeuge gefunden hast, die dir Spaß und Freude machen und du dein Thema erforscht hast und es für dich endlos viel Tiefe hat, dann hat der Schöpfungsdrang sowie der Kreativsinn freie Bahn. Du wirst dir ein anderes Leben nicht mehr vorstellen können.

Die Wege zu deiner Vision können vielerlei sein und oft machen sie im ersten Moment wenig Sinn. Betrachte es so, dass jeder Schritt dich näher an deine Vision bringt. Diese Vision ist in Wahrheit ein Zustand in dir selber, den du anstrebst, indem du lebst wer du bist und gibst, was du schon immer in dir trägst.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Forschen deiner tiefsten Wünsche und Sehnsüchte und dem Entfachen deiner Passion und Leidenschaft!

Wenn du mehr über die Themen Spiritualität, das eigene Potential leben, den inneren Reichtum entdecken und die Selbständigkeit rund ums Onlinebusiness wissen möchtest, findest du hier auch nächste Woche wieder einen Blog-Artikel! Hat dir dieser Blog gefallen? - dann hinterlasse doch ein Kommentar oder teile ihn mit deiner Familie oder deinen Freunden! Interessierst du dich für meinen Newsletter, der dich regelmäßig auf dem Laufenden hält, dann trage dich hier ein!

privacy Ich halte mich an den Datenschutz

Alles Liebe und eine Woche voller Freude

wünscht dir

Muria

Ich freue mich über deine Meinung!

Leave A Response

* Denotes Required Field