Das WARUM, das Muria.at antreibt und über jedes Hindernis fliegen lässt

Wenn man sich heutzutage in Form eines Lifestyle-Business selbständig machen möchte, wird geraten, sich sein WARUM zu suchen, zu finden und klar zu definieren. Um dieses WARUM zu finden soll man zum einen dort suchen, wo ganz viel Freude liegt und zum Anderen dort, wo ganz viel Ärger liegt. Beides trägt in sich das Potential einen durch schwere Zeiten hindurch zu tragen, da es keine besseren Booster, (nenne ich das jetzt mal) als tiefe Freude und starken Ärger gibt.



Das Warum definieren

Ich habe also die zwei WARUMs in meinem Fall gefunden und weil mir auch ganz wichtig ist, klar mein Business in all seinen Facetten zu kommunizieren, starte ich damit meine WARUMs vorzustellen.

Ich beginne mit dem was mir Ärger macht (hab auch immer erst das auf dem Teller gegessen, das ich nicht so toll fand und mir das Beste für den Schluss aufgehoben ;)) Was mich zur Weißglut bringt, immens verärgert und mich schreien lässt, ist Ungerechtigkeit und Unterdrückung. Also jeder Fall von Krieg und Gewalt. Ganz einfach deshalb, weil ich es nicht begreifen kann, dass Einer oder einige Wenige ihre Meinung und Macht Anderen aufzwingen und das auch noch auf Kosten und dem Leid Anderer. Es macht mich also tierisch sauer und traurig, wenn Menschen ihrer eigenen Mächtigkeit entsagt werden und in einem Leid leben, das sie ganz bestimmt nicht verdienen und auch noch spätere Generationen sozusagen von vorne beginnen müssen.

Was mich hingegen glücklich macht ist, wenn Menschen in ihre Kraft kommen, ihr Potential spüren, sich mit sich und der Welt versöhnen und glücklich sind, ihr eigenes Potential leben, jeden Tag, 100%! Es macht mich glücklich, wenn Eltern auch ihre Kinder ermächtigen, wenn Menschen sich gegenseitig unterstützen und inspirieren ihr Bestes Selbst zu leben, indem sie auch Hürden nehmen und über sich hinauswachsen. Wenn das möglich ist in einer gesunden Gemeinschaft, empfinde ich das als wunderschön und bin glücklich.



Da kommt Freude auf!

Gleichzeitig macht es mir unglaubliche Freude kreativ zu arbeiten, Produkte zu entwickeln, an Projekten zu arbeiten, mein eigenes Portfolio zu vergrößern, damit auch anderen Menschen Freude zu machen und ihnen auf ihrem Weg zu sich selber zu unterstützen.

Warum ist es so wichtig, dass man sich gegenseitig unterstützt und sei es so, wie ich das im Moment tue, in Form eines Blogs. Ich war schon als Jugendliche nicht gut im trösten, muss ich ganz ehrlich gestehen, aber dennoch kann ich mich in fast jedes Gefühl hineinleben. In mir drinnen war ich schon so ziemlich alles und an ziemlich jedem Ort, ich bin also stark empathisch veranlagt, was sich bei mir am Besten zeigt durch aufmunternde Worte. Aber warum ist das nun so wichtig, ganz besonders Heute?

Ich selber habe mich erst auf den Weg zu mir selber gemacht durch die Worte und das Dasein anderer. In einem wunderbaren Buch haben mich die Worte: Das was du mitbringst in diese Welt, wird gebraucht! so berührt und beeindruckt, dass ich nicht mehr zu halten war. Dann Agni, der dadurch, dass er selbst seinen Weg ging, sich ermächtigt hat, ganz er zu sein, mich dazu inspiriert ganz in meine eigene Kraft zu kommen und mein ganz persönliches Licht strahlen zu lassen und bis heute empfinde ich nichts als tiefe Dankbarkeit. Bei vielen Anderen empfinde ich das selbe Gefühl, wie zum Beispiel meiner Mama und ihrem Ehemann, die ganz wunderbar ihre eigene Kraft und Wirklichkeit leben. Dann sind es Menschen wie Mara Stix, die mich antreiben über mich hinaus zu wachsen. Oftmals wissen die Menschen gar nicht, wie besonders ihre Arbeit für mich ist. Wären sie nie los geschritten, dann wäre ich heute nicht die, die ich bin.



Weil jeder Mensch besonders ist

Mein Warum liegt also in Folgendem: Ich wünsche mir eine Welt in der jeder selbst über sein Leben entscheiden kann. Egal welche Arbeitsform, welche Schulform, welche Glaubensrichtung (wenn sie den Frieden auf der Welt fordert und fördert), egal welche Familienform, welche Gehaltsvorstellungen, dass sozusagen egal wo ich geboren bin, ich mein volles Potential leben kann, indem ich tief in mich hineinschaue und die Schätze berge, die dort liegen. Es geht darum selbstbestimmt zu leben, ohne anderen etwas zu liebe machen zu müssen, ohne anderer Leute Träume leben zu müssen, ohne anderer Leute Limitationen akzeptieren zu müssen, weil man es nicht besser weiß.

Ich wünsche mir, dass jeder auf dieser Welt weiß, dass er besonders ist.

Dass er ein wunderschönes Geschenk in diese Welt zu tragen hat. Dass jeder für ein friedliches Miteinander und das Ausschöpfen des vollen Potentials gebraucht wird. Es darf kein Wegschauen geben, keine Ungerechtigkeit zum Wohle einiger Wenige. Ich wünsche mir, dass jeder aus dem Vollen schöpfen kann und auch weiß, wie das geht.



Inspiration schöpft aus dem Göttlichen

Deshalb mache ich mich selber auf meinen Weg. Ich bin noch nicht an meinem Ziel, noch lange nicht, aber wenn ich niemals loslaufe, niemals aufschreie, niemals in Aktion trete, wird eben auch genauso viel passieren, nämlich nichts.

Wege entdecken und entwickeln, die es jeder Seele ermöglichen glücklich zu sein und das eigene Potential zu leben – Hier und Jetzt – das ist mein WARUM!

Deshalb wünsche ich euch liebe Begleiter in eurem Leben, die auch euch inspirieren!

Wenn du mehr über die Themen Spiritualität, das eigene Potential leben, den inneren Reichtum entdecken und die Selbständigkeit rund ums Onlinebusiness wissen möchtest, findest du hier auch nächste Woche wieder einen Blog-Artikel! Hat dir dieser Blog gefallen? - dann hinterlasse doch ein Kommentar oder teile ihn mit deiner Familie oder deinen Freunden! Interessierst du dich für meinen Newsletter, der dich regelmäßig auf dem Laufenden hält, dann trage dich hier ein!

privacy Ich halte mich an den Datenschutz

Alles Liebe und eine Woche voller Freude

wünscht dir

Muria

Ich freue mich über deine Meinung!

Leave A Response

* Denotes Required Field