9 Tipps – Denn beherrschst du erst deine Gedankenwelt, können Wunder in deinem Leben geschehen

Du siehst dich als Opfer einer launischen Welt?

Du fühlst dich hilflos deinem fremdgesteuerten Schicksal ausgesetzt?

Du sitzt fest in deiner trostlosen Wohnung, in einer frustrierenden Beziehung, in einem weniger freudvollen Job und darüber hinaus auch noch in einem faszinierend unkreativen sich stets wiederholenden Alltag?

Doch in Wahrheit wünschst du dir eine tiefgreifende positive Veränderung in deinem Leben?

Dann gibt es hier und heute neun Schlüssel zu deiner Veränderung!



Tipp #1 Du bist der Schlüssel zu deiner Veränderung

Du bist die Veränderung in deinem Leben! Schon wieder frustriert? Zu viel verlangt? Zweifel?

Glaube mir, ich gehe gerade diesen Weg – von 0 auf 100!

Veränderung wird nur möglich, wenn du dich änderst.

Bleibt alles beim gleichen, bleibt alles beim gleichen! Ändert sich was, verändert sich was!

Warum ist das aber so?



Tipp #2 Das menschliche Denken ist schöpferisch

Dieses Dein Denken ist deine spirituelle Kraft, die dir hilft Dich als Schöpfung in Ausdruck zu bringen!

Du fühlst dich hilflos, wenn du dich von der Außenwelt abhängig machst und dich beherrschen lässt von dem, was um dich herum passiert.

Denn es passiert nur. Warum lässt du dich davon gleichsetzen mit dem Ergebnis?

Du passierst nicht nur! Du lässt geschehen. Oder lässt du es geschehen?

Diese Hilflosigkeit verschwindet erst, wenn du dich selbst ermächtigst, neue Gedanken zu denken.

Denn deine Art zu Denken führt zu ganz bestimmten Ergebnissen.

Dein Leben ist also nicht die Ursache deines Unglücks.

Deine Gedanken sind die Ursache deiner Lebensumstände.



Tipp #3 Dein Unterbewusstes unterscheidet nicht zwischen gut und schlecht

Trainiere dazu deine Vorstellungskraft, stelle deine Gedanken auf den Kopf, kritisiere deine eigenen Gedanken.

Werde dir über deine dominierenden Gedanken bewusst.

Dabei sei aber nicht sauer oder enttäuscht über dich selber.

Unbewusst nimmst du alle Information auf und dieses Unbewusste in dir arbeitet mit diesen Informationen, ganz automatisch.

Diesen Prozess kannst du nicht aufhalten.

Doch du kannst bestimmen, welche Informationen dein Unterbewusstes erhält und in welchem Maße.

Viele „Wahrheiten“ hast du dir schon seit Kindesbeinen an antrainiert.

Natürlich dauert es, bis sich diese Denkmuster verändern. Kannst du sie als veränderbar annehmen, relativieren sie sich, dann weicht sich dein System schon mal auf.

Die Qualität dieser Information kannst du ebenso beeinflussen. Dabei spielt auch dein Bewusstsein eine Rolle. Setzt du dich ständigen Reizen aus?

Suche dir einen ruhigen Platz, drinnen oder draußen, wo du täglich 15 Minuten ruhen kannst – du wirst merken, wie viele Gedanken du eigentlich ständig denkst, und spüren, dass sich deine Gedankenwelt beruhigt, je gewissenhafter du dir diese Ruhephasen gönnst.



Tipp #4 Die Fülle wohnt in dir - finde die richtige Tür!

Erkenne, dass alle Möglichkeiten ständig vorhanden sind und nur du bestimmst, ob du sie auch als vorhanden siehst und dir die Möglichkeit erlaubst, dich für sie zu entscheiden.

Du bist stets umgeben von Fülle. Ob du nur Leere sehen willst, hängt ganz von dir ab!

Unabhängig und frei wirst du erst durch Einsicht und Urteilskraft.

Diese Klarheit pulverisiert alles Mangeldenken.

Die Fülle wird in dir Raum finden und das Glück in dir wohnen.

 

Ein eigenes Business in Form eines Onlinebusiness ermöglicht es dir auf großartige Weise im Außen dein Inneres Wachstum zu erkennen.

An deiner Vision, deinem Glaube und dem Dienst an Anderen (den Mehrwert den du kreierst) zu arbeiten, verändert dein Bewusstsein positiv.

Denn dein Geist und Wille konzentrieren sich, was eine mächtige Energiequelle öffnet und Fülle wird unweigerlich in deinem Leben Form annehmen.



Tipp #5 Innen und Außen sind eins

Lebst du Fülle im Innen, lebst du Fülle im Außen.

Ein Gedanke kann dein Leben verändern – so mächtig sind die Gedanken – so mächtig bist du!

Es geht aber noch tiefer. Bloßes Denken ist nicht so stark wie glauben und wissen.

Das was du denkst, muss zu deiner Inneren Wahrheit werden.

Umgebe dich mit Positivem, Ruhe und Freude! Tue dir Gutes!

Wenn du in Handlung trittst, bedenke deine Gefühle.

Deine Augen sehen die Wolken am Himmel, aber dein Denken bestimmt, ob sie dich aufhalten deinen Traum zu leben, oder nicht!



Tipp #6 Gelebte Spiritualität ebnet deinen Weg ins Glück

Deine Innenwelt wird von deinem Geist beherrscht.

In ihr findest du die Lösung für jedes deiner Probleme.

Um diese Innenwelt für dich zu erschließen, braucht es Ruhe, Aufmerksamkeit und Neugierurteilslos und unbegrenzt.

Harmonisierst du so deine Gedanken, aktivierst du auch die konstruktiven Kräfte in deinem Körper – was dann immer dazu führt, dass man sich so gut und jung wie schon lange nicht mehr fühlt.

Hier gibt es jetzt etwas Gutes für Dich – ein Geschenk – positive Gedanken für dich!

  • Positive Gedanken
    Positive Gedanken

    Diese Datei kannst du ausdrucken und dann so wie das Blatt ist oder sogar laminiert aufhängen, am besten an die Wand neben dein Bett, sodass du sie jeden Morgen beim Aufwachen und jeden Abend beim zu Bett gehen sehen kannst. Alles Liebe und viel Freude damit! - Muria



Tipp #7 Leben bedeutet Entfaltung nicht Anhäufung

Du willst ein glückliches Leben? Was ist dein Traum? Suche nach der Antwort!

Du kannst dir sicher sein, dass die ersten fünf Versionen deiner Antwort nicht wirklich deiner Sehnsucht entspringen!

Dein Traum, da kannst du dir sicher sein, nützt nicht nur dir und deinem Glück, sondern auch anderen Menschen!



Tipp #8 Aus deiner Inneren Welt ist alles schöpfbar!

Fülle, Weisheit, Harmonie und Freiheit sind ihre bezaubernden Blüten.

Aktives konzentriertes Denken ist eine schöpferische Energie.

Doch muss die Quelle dieses Denkens in deinem Unbewussten liegen.

Löse dein Denken von Wollen und Sollen und lenke es hin zu einer Frage, deren Antwort du bereitwillig lauschst.

Denn dieses Unbewusste ist pure Inspiration und Schöpferkraft.

In ihr gibt es keine Grenzen und Unmöglichkeiten oder Hindernisse.

Deine Freiheit erkämpfst du dir, indem du die Allmacht des Unbewussten erkennst und gewohnheitsmäßiges durch bewusstes Denken austauschst.

Leere dieses bewusste Denken, bis der Kerndein purster Gedanke leuchtet.

Diese Kraft bedeutet Lebensveränderung für dich!

Beschützt von dieser Kraft kannst du Deinen Weg gehen, den Weg in deine Freiheit, deine Fülle!



Tipp #9 Deine Umwelt spiegelt deine Innenwelt wider

Veränderst du deine Innere Welt, verändert sich zwingend auch dein Leben – deine äußere Welt.

Deine Innere Einstellung bestimmt, ob du in einer alten Hütte glücklich sein kannst oder in einem Schloss unglücklich.

Bedeutet ein Schloss zu haben automatisch Fülle?

Was füllt tatsächlich dein Leben?

 

Schreib mir doch in einem Kommentar, womit du dein Leben füllen möchtest!

 

Ich liebe deine Mail! Immer gerne an muria.hutle@gmail.com

Wenn du mehr über die Themen Spiritualität, das eigene Potential leben, den inneren Reichtum entdecken und die Selbständigkeit rund ums Onlinebusiness wissen möchtest, findest du hier auch nächste Woche wieder einen Blog-Artikel! Hat dir dieser Blog gefallen? - dann hinterlasse doch ein Kommentar oder teile ihn mit deiner Familie oder deinen Freunden! Interessierst du dich für meinen Newsletter, der dich regelmäßig auf dem Laufenden hält, dann trage dich hier ein!

privacy Ich halte mich an den Datenschutz

Alles Liebe und eine Woche voller Freude 

wünscht dir

Muria

Ich freue mich über deine Meinung!

Leave A Response

* Denotes Required Field